Visit All-Acad.com with more than 200,000 Jobs for Academics!
                    
Position: Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in)
Institution: Georg-August-Universität Göttingen
Department: Sprachwissenschaftliches Seminar
Location: Göttingen, Niedersachsen, Germany
Duties: Mitarbeit am Forschungsprojekt „Yucatec Maya: Variation in Space and Time“ (gefördert durch die DFG; Projektleiter: Prof. Dr. Stavros Skopeteas; in Kollaboration mit der Humboldt-Universität Berlin und der UNAM/Merida); Feldforschung zum yukatekischen Maya im Bereich Syntax und Prosodie; Präsentation und Veröffentlichung von Forschungsergebnissen; Teilnahme an den wissenschaftlichen Aktivitäten des Sprachwissenschaftlichen Seminars (Kolloquien und Veröffentlichungen) bei Bedarf: 2 SWS Lehre (Allgemeine Sprachwissenschaft). Die Vorbereitung einer Promotion wird erwartet
Requirements: abgeschlossenes wissenschaftliches MA-Studium Sprachwissenschaft (oder äquivalenter Abschluss) (erforderlich); sehr gute Kenntnisse des Englischen in Wort und Schrift (erforderlich); sehr gute Kenntnisse des Deutschen in Wort und Schrift (erwünscht); gute Kenntnisse des Spanischen (erwünscht); solide Grundlagen in der modernen Sprachtheorie, insbesondere generative Syntax (erwünscht); Publikationserfahrung (erwünscht)
   
Text: wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) Einrichtung: Sprachwissenschaftliches Seminar (ID 13304) Ansprechpartner: Herr Kracht Besetzungsdatum: 01.04.2018 Veröffentlichungsdatum: 09.01.2018 Am Sprachwissenschaftlichen Seminar der Georg-August-Universität Göttingen ist zum 01.04.2018 die Stelle einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiters mit 65 % der regelmässigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 25,87 Stunden/Woche) befristet für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen. Die Entgeltzahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L . Ihre Aufgaben • Mitarbeit am Forschungsprojekt „Yucatec Maya: Variation in Space and Time“ (gefördert durch die DFG; Projektleiter: Prof. Dr. Stavros Skopeteas; in Kollaboration mit der Humboldt-Universität Berlin und der UNAM/Merida) • Feldforschung zum yukatekischen Maya im Bereich Syntax und Prosodie • Präsentation und Veröffentlichung von Forschungsergebnissen • Teilnahme an den wissenschaftlichen Aktivitäten des Sprachwissenschaftlichen Seminars (Kolloquien und Veröffentlichungen) • bei Bedarf: 2 SWS Lehre (Allgemeine Sprachwissenschaft) • Die Vorbereitung einer Promotion wird erwartet. Ihr Profil • abgeschlossenes wissenschaftliches MA-Studium Sprachwissenschaft (oder äquivalenter Abschluss) (erforderlich) • sehr gute Kenntnisse des Englischen in Wort und Schrift (erforderlich) • sehr gute Kenntnisse des Deutschen in Wort und Schrift (erwünscht) • gute Kenntnisse des Spanischen (erwünscht) • solide Grundlagen in der modernen Sprachtheorie, insbesondere generative Syntax (erwünscht) • Publikationserfahrung (erwünscht) Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 30.01.2018 , gern auch in elektronischer Form, erbeten an Georg-August-Universität Göttingen, Sprachwissenschaftliches Seminar, Käte-Hamburger-Weg 3, 37073 Göttingen, E-Mail: mkracht@gwdg.de . Für Rückfragen steht Ihnen Herr Matthias Kracht (Telefon: 49 551 39 5482, E-Mail: mkracht@gwdg.de ) zur Verfügung. Stellensuche Suchen Alle anzeigen Kontakt Universität: Vera Müffeler Postfach 3744 (Gosslerstr. 5 - 7) 37027 Göttingen (37073 Göttingen) Tel. 49 551 39-24213 Fax 49 551 39-1824213 anzeigen@zvw.uni-goettingen.de
Please click here, if the Job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the Job in 3 seconds.