Visit www.acad.jobs with all Jobs for Academics!
                    
Position: Wissenschaftliche/r Projektmanager/in (m/w/d)
Institution: Universität Augsburg
Department: Fachbereich Translationale Immunologie
Location: Augsburg, Bayern, Germany
Duties: Projektmanagement im Fachbereich Translationale Immunologie. Mitarbeit an der Entwicklung, Strukturierung, Implementierung, und Durchführung von Forschungsprojekten inkl. Terminverwaltung mit Patienten. Organisatorische Unterstützung des Teams und Datenmanagement. Graphische Aufarbeitung von Ergebnissen für Präsentationen und Publikationen
Requirements: Sc. eines medizinischen oder gesundheitswissenschaftlichen Studiengangs, oder haben eine vergleichbare abgeschlossene medizinische bzw. kfm. Ausbildung als Arzthelfer(in), Medizinisch-Technische Assistenz, Medizinische/r Dokumentar/in. Erfahrungen im Projektmanagement, idealerweise im universitären und/oder medizinischen Bereich sind von Vorteil. Sie haben Freude am Organisieren und arbeiten gerne fachübergreifend im Team Sehr gute Computer-Kenntnisse in Office-Anwendungen (Outlook, Word, Excel, PowerPoint, Access) runden Ihr Profil ab, und Sie übernehmen gerne Korrespondenzen sowohl in deutscher und englischer Sprache
   
Text: Universität » Aktuell » Stellen » Wissenschaftliche/r Projektmanager/in (m/w/d), Universitäres Zentrum für Gesundheitswissenschaften am Klinikum Augsburg (UNIKA-T) - HelmholtzZentrum München Wissenschaftliche/r Projektmanager/in (m/w/d), Universitäres Zentrum für Gesundheitswissenschaften am Klinikum Augsburg (UNIKA-T) - HelmholtzZentrum München Der Forschungsbereich Translationale Immunologie am Standort HelmholtzZentrum München-Neuherberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Wissenschaftliche/n Projektmanager/in (m/w/d) in Teilzeit (20h) Das Beschäftigungsverhältnis ist zunächst auf 2 Jahre befristetet. Arbeitgeber ist die Universität Augsburg und Dienstort das HelmholtzZentrum München, Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (HMGU) in 85764 München-Neuherberg. Der Fachbereich Translationale Immunologie unter Leitung von Frau Prof. Dr. med. Renner ist Teil des HMGU und des UNIKA-T, einem Forschungsverbund aus dem Klinikum Augsburg, der Universität Augsburg, der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Technischen Universität München. Ihr Profil: Sc. eines medizinischen oder gesundheitswissenschaftlichen Studiengangs, oder haben eine vergleichbare abgeschlossene medizinische bzw. kfm. Ausbildung als Arzthelfer(in), Medizinisch-Technische Assistenz, Medizinische/r Dokumentar/in. Erfahrungen im Projektmanagement, idealerweise im universitären und/oder medizinischen Bereich sind von Vorteil. Sie haben Freude am Organisieren und arbeiten gerne fachübergreifend im Team Sehr gute Computer-Kenntnisse in Office-Anwendungen (Outlook, Word, Excel, PowerPoint, Access) runden Ihr Profil ab, und Sie übernehmen gerne Korrespondenzen sowohl in deutscher und englischer Sprache. Ihre Aufgaben: Projektmanagement im Fachbereich Translationale Immunologie Mitarbeit an der Entwicklung, Strukturierung, Implementierung, und Durchführung von Forschungsprojekten inkl. Terminverwaltung mit Patienten Organisatorische Unterstützung des Teams und Datenmanagement Graphische Aufarbeitung von Ergebnissen für Präsentationen und Publikationen Wir bieten: Spannendes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld in einem hochmodernen Forschungsverbund Eigenverantwortliches Arbeiten in unserem jungen und kollegialem Team Soziales Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst Geregelte und planbare Arbeitszeiten mit flexibler Gestaltung der 20h -Woche Attraktive fachbezogene Weiterbildungsmöglichkeiten am HMGU Campus Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 25. Februar 2019 an Prof. Dr. med. Ellen Renner, Institut für Umweltmedizin, HelmholtzZentrum München, Ingolstädter Landstrasse 1, 85764 München-Neuherberg oder gern per E-Mail an Ellen.Renner@tum.de . Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen bis zu Entgeltgruppe 9 TV-L. Die erforderliche Qualifikation ist in den Bewerbungsunterlagen durch entsprechende Dokumente nachzuweisen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Die Universität Augsburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen. Frauen werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die Universität Augsburg setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein. [Impressum] [Datenschutz] [E-Mail] 11.02.2019
Please click here, if the Job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the Job in 3 seconds.