Visit www.acad.jobs with all Jobs for Academics!
                    
Position: Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in
Institution: Berner Fachhochschule
Department: Forschungsschwerpunkt "Intermedialität“
Location: Bern, Switzerland
Duties: Insbesondere fokussiert die Arbeit des/der Stelleninhaber/-in die Unterstützung und Förderung von interessierten Forschenden und von Forschungsprojekten, die neben vermittlerischen Fragestellungen den gesellschaftlichen Kontext von Kunstproduktion einbeziehen, sowie das künstlerische Selbstverständnis und verschiedene Arbeitsweisen reflektieren
Requirements: Voraussetzung ist ein Hochschulabschluss bzw. nach Möglichkeit eine Promotion sowie Erfahrung in der Einwerbung und Durchführung von Forschungsprojekten ebenso wie in der Projektentwicklung im Bereich der kunstvermittelnden, aber auch der künstlerischen Praxis
   
Text: Die Hochschule der Künste Bern vereint eine Vielzahl von künstlerischen Disziplinen unter einem Dach. Das Angebot umfasst Studiengänge und Weiterbildungen in den Bereichen Gestaltung, Kunst, Konservierung und Restaurierung, Musik, Oper/Theater und Literatur. Der interdisziplinäre Forschungsschwerpunkt Intermedialität widmet sich künstlerischen Praktiken ebenso wie Theorien und Praktiken der Künste. Im Fokus stehen dabei gesellschaftliche Themen und künstlerische Herangehensweisen und Fragestellungen. In Forschungsprojekten werden Übersetzungsvorgänge zwischen verschiedenen Medien untersucht und das Zusammenspiel zwischen wissenschaftlichen und künstlerischen Produktions- und Darstellungsformen ausgelotet. Für den Forschungsschwerpunkt "Intermedialität“ der HKB suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für die Betreuung des Forschungsfelds Kunstvermittlung (30-40%). Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (30-40%) Ihre Aufgaben: Insbesondere fokussiert die Arbeit des/der Stelleninhaber/-in die Unterstützung und Förderung von interessierten Forschenden und von Forschungsprojekten, die neben vermittlerischen Fragestellungen den gesellschaftlichen Kontext von Kunstproduktion einbeziehen, sowie das künstlerische Selbstverständnis und verschiedene Arbeitsweisen reflektieren. Ihr Profil: Gesucht wird für die auf drei Jahre befristete Stelle (mit Möglichkeit auf Verlängerung) ein/e wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, der oder die sich für die Verankerung und den Ausbau des Forschungsfelds Vermittlung engagiert. Voraussetzung ist ein Hochschulabschluss bzw. nach Möglichkeit eine Promotion sowie Erfahrung in der Einwerbung und Durchführung von Forschungsprojekten ebenso wie in der Projektentwicklung im Bereich der kunstvermittelnden, aber auch der künstlerischen Praxis. Erwünscht sind zudem Kenntnisse fachspezifischer Methoden und aktueller künstlerischer und kunstvermittelnder Debatten und Netzwerke. Erfahrungen im Bereich der nationalen / internationalen Kunsthochschullandschaft werden vorausgesetzt. Kommunikative Kompetenzen, Fähigkeit zum selbständigen, fokussierten, aber auch flexiblen Arbeiten ebenso wie Teamfähigkeit und ein breit gefächertes Interesse an Fragestellungen im Grenzbereich von Wissenschaft und Kunst sind des Weiteren unabdingbar. Wir bieten: Möchten Sie sich an der Weiterentwicklung eines multidisziplinären Hochschulbetriebs nach fortschrittlichen Anstellungsbedingungen beteiligen? Ihr vollständiges Bewerbungsdossier, nehmen wir gerne bis am 8. März über den Link „Online bewerben“ am Ende des Inserats entgegen. Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 1. oder 2. April 2019 statt. Bitte beachten Sie, dass wir für diese Stelle nur Online Bewerbungen annehmen. Auskunft über die Stelle erteilt Ihnen gerne die Leiterin des Forschungsschwerpunkts Frau Priska Gisler telefonisch unter: 41 31 848 39 49 oder 41 78 64 64 769. Einen Überblick über die Aktivitäten des Forschungsschwerpunkts Intermedialität erhalten Sie unter http:// www.hkb.bfh.ch/fspintermedialitaet.html oder mittels dem Blog http://intermedialitaet.com. Informationen zu den Projekten im Studium der Kunstvermittlung finden Sie unter: https:// www.arteducation.ch Weitere Stellen unter: www.bfh.ch/jobs oder www.be.ch/jobs bfh.ch/jobs Die Hochschule der Künste Bern vereint eine Vielzahl von künstlerischen Disziplinen unter einem Dach. Das Angebot umfasst Studiengänge und Weiterbildungen in den Bereichen Gestaltung, Kunst, Konservierung und Restaurierung, Musik, Oper/Theater und Literatur. Der interdisziplinäre Forschungsschwerpunkt Intermedialität widmet sich künstlerischen Praktiken ebenso wie Theorien und Praktiken der Künste. Im Fokus stehen dabei gesellschaftliche Themen und künstlerische Herangehensweisen und Fragestellungen. In Forschungsprojekten werden Übersetzungsvorgänge zwischen verschiedenen Medien untersucht und das Zusammenspiel zwischen wissenschaftlichen und künstlerischen Produktions- und Darstellungsformen ausgelotet. Für den Forschungsschwerpunkt "Intermedialität“ der HKB suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für die Betreuung des Forschungsfelds Kunstvermittlung (30-40%). Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (30-40%) Ihre Aufgaben Insbesondere fokussiert die Arbeit des/der Stelleninhaber/-in die Unterstützung und Förderung von interessierten Forschenden und von Forschungsprojekten, die neben vermittlerischen Fragestellungen den gesellschaftlichen Kontext von Kunstproduktion einbeziehen, sowie das künstlerische Selbstverständnis und verschiedene Arbeitsweisen reflektieren. Ihr Profil Gesucht wird für die auf drei Jahre befristete Stelle (mit Möglichkeit auf Verlängerung) ein/e wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, der oder die sich für die Verankerung und den Ausbau des Forschungsfelds Vermittlung engagiert. Voraussetzung ist ein Hochschulabschluss bzw. nach Möglichkeit eine Promotion sowie Erfahrung in der Einwerbung und Durchführung von Forschungsprojekten ebenso wie in der Projektentwicklung im Bereich der kunstvermittelnden, aber auch der künstlerischen Praxis. Erwünscht sind zudem Kenntnisse fachspezifischer Methoden und aktueller künstlerischer und kunstvermittelnder Debatten und Netzwerke. Erfahrungen im Bereich der nationalen / internationalen Kunsthochschullandschaft werden vorausgesetzt. Kommunikative Kompetenzen, Fähigkeit zum selbständigen, fokussierten, aber auch flexiblen Arbeiten ebenso wie Teamfähigkeit und ein breit gefächertes Interesse an Fragestellungen im Grenzbereich von Wissenschaft und Kunst sind des Weiteren unabdingbar. Wir bieten Möchten Sie sich an der Weiterentwicklung eines multidisziplinären Hochschulbetriebs nach fortschrittlichen Anstellungsbedingungen beteiligen? Bewerbung Ihr vollständiges Bewerbungsdossier, nehmen wir gerne bis am 8. März über den Link „Online bewerben“ am Ende des Inserats entgegen. Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 1. oder 2. April 2019 statt. Bitte beachten Sie, dass wir für diese Stelle nur Online Bewerbungen annehmen. Weitere Funktionen Share Kontakt Auskunft über die Stelle erteilt Ihnen gerne die Leiterin des Forschungsschwerpunkts Frau Priska Gisler telefonisch unter: 41 31 848 39 49 oder 41 78 64 64 769. Einen Überblick über die Aktivitäten des Forschungsschwerpunkts Intermedialität erhalten Sie unter http:// www.hkb.bfh.ch/fspintermedialitaet.html oder mittels dem Blog http://intermedialitaet.com. Informationen zu den Projekten im Studium der Kunstvermittlung finden Sie unter: https:// www.arteducation.ch Weitere Stellen unter: www.bfh.ch/jobs oder www.be.ch/jobs Standort Online bewerben
Please click here, if the Job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the Job in 3 seconds.