Visit www.acad.jobs with all Jobs for Academics!
                    
Position: Professur für Mathematische Optimierung (de)
Institution: Karl-Franzens-Universität Graz
Department: Institut für Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen
Location: Graz, Steiermark, Austria
Duties: Der/die StelleninhaberIn vertritt das Fach „kontinuierliche mathematische Optimierung und optimale Steuerung“ und verbindet anwendungsorientierte Forschung mit soliden Kenntnissen der Variationsrechnung, der Theorie partieller Differentialgleichungen und der optimalen Steuerung. Kompetenz in numerischer Umsetzung ist wünschenswert. Der/die StelleninhaberIn hat die Qualifikation und Motivation zur Leitung der dementsprechenden Arbeitsgruppe. Eine aktive Mitarbeit an der strategischen Standortkooperation NAWI Graz wird erwartet. Weiters ist eine Kooperation mit BioTechMed-Graz und dem RICAM Linz möglich und erwünscht
Requirements: Eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene inländische oder gleichwertige ausländische Hochschulbildung; Habilitation oder gleich zu wertende Qualifikation in Mathematik; Hervorragende wissenschaftliche Qualifikation in Forschung und Lehre für das zu besetzende Fach (in Relation zum akademischen Alter); Auslandserfahrung ab Master-Abschluss; Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln; Management- und Führungskompetenz
   
Text: An der Universität Graz arbeiten ForscherInnen und Studierende in einem breiten fachlichen Spektrum an Lösungen für die Welt von morgen. Unsere WissenschafterInnen entwickeln Strategien, um den aktuellen Herausforderungen der Gesellschaft zu begegnen. Die Universität Graz bekennt sich zur Leistungsorientierung, fördert Karrierewege und bietet mehrfach ausgezeichnete Rahmenbedingungen für gesellschaftliche Diversität in einer zeitgemässen Arbeitswelt - unter dem Motto: We work for tomorrow. Werden Sie Teil davon! Das Institut für Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen der Universität Graz umfasst die Arbeitsgruppen Algebra, Angewandte Analysis, High Performance Computing, Inverse Probleme und Imaging, Optimierung und Optimalsteuerung, sowie Stochastik. Forschung und Lehre des Instituts zeichnen sich u.a. durch zwei Doktoratskollegs, Beteiligungen an zwei SFBs, diverse Drittmittelprojekte sowie durch gemeinsame Bachelor- und Masterstudien mit der TU Graz und ein Fachdidaktikzentrum aus. Die Universität Graz besetzt am Institut für Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen der Naturwissenschaftlichen Fakultät eine Professur für Mathematische Optimierung gem § 98 UG (NF Kunisch) (40 Stunden/Woche; unbefristetes Arbeitsverhältnis nach dem Angestelltengesetz; voraussichtlich zu besetzen ab 01. Oktober 2020) Der/die StelleninhaberIn vertritt das Fach „kontinuierliche mathematische Optimierung und optimale Steuerung“ und verbindet anwendungsorientierte Forschung mit soliden Kenntnissen der Variationsrechnung, der Theorie partieller Differentialgleichungen und der optimalen Steuerung. Kompetenz in numerischer Umsetzung ist wünschenswert. Der/die StelleninhaberIn hat die Qualifikation und Motivation zur Leitung der dementsprechenden Arbeitsgruppe. Eine aktive Mitarbeit an der strategischen Standortkooperation NAWI Graz wird erwartet. Weiters ist eine Kooperation mit BioTechMed-Graz und dem RICAM Linz möglich und erwünscht. Anstellungserfordernisse:  Eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene inländische oder gleichwertige ausländische Hochschulbildung  Habilitation oder gleich zu wertende Qualifikation in Mathematik  Hervorragende wissenschaftliche Qualifikation in Forschung und Lehre für das zu besetzende Fach (in Relation zum akademischen Alter)  Auslandserfahrung ab Master-Abschluss  Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln  Management- und Führungskompetenz  Gender Mainstreaming Kompetenz Erwartet wird der Nachweis der pädagogisch-didaktischen Eignung. Abdeckung der Lehre im Bereich angewandte Mathematik, insbesondere Optimierung, auf Bachelor/Master (Diplom, Lehramt)/Doktoratsniveau. Eine dem akademischen Lebenslauf entsprechende, qualitativ ausgezeichnete, das Forschungsprofil widerspiegelnde Publikationstätigkeit in einschlägigen peer-reviewed Fachzeitschriften sowie eine entsprechende Erfahrung in der Akquisition von kompetitiven Drittmitteln wird erwartet. Kompetenz in der Betreuung/Anleitung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist wünschenswert. Einstufung Gehaltsschema des Universitäten-KV: A1 Mindestgehalt Das kollektivvertragliche Mindestentgelt gemäss der angegebenen Einstufung beträgt € 70.071,40 brutto/Jahr (14 Monatsgehälter). Ein allfälliges höheres Gehalt kann zum Gegenstand von Verhandlungen gemacht werden. Ende der Bewerbungsfrist: 13. März 2019 Kennzahl: BV/10/98 ex 2018/19 Die Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen in englischer Sprache unter Berücksichtigung der allgemeinen sowie der spezifischen (nur für diese Professur definierten) Bewerbungsbestimmungen - informieren Sie sich unter http://jobs.uni-graz.at/Berufungsverfahren - innerhalb der angegebenen Bewerbungsfrist unter Angabe der Kennzahl per E-Mail an: bewerbung.professur@uni-graz.at
Please click here, if the Job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the Job in 3 seconds.