Visit acad.jobs with all Jobs for Academics!
                    
Position: Technische Assistentin oder technischer Assistent
Institution: Johann Heinrich von Thünen-Institut
Department: Institut für Biodiversität
Location: Braunschweig, Niedersachsen, Germany
Duties: Beprobung landwirtschaftlich genutzter Böden und Durchführung freilandökologischer Arbeiten im Bereich Bodenzoologie auf Betriebsflächen in ganz Deutschland. Vor- und Nachbereitung von Streubeuteln zur Ermittlung der Abbau- und Umsatzleistung. Extraktion von Wirbellosen aus Streu- und Bodenproben im Labor. Vorsortierung von Boden-Wirbellosen nach deren Extraktion (u.a. Mikroskopie). Vorbereitung mikroskopischer Präparate
Requirements: abgeschlossene Ausbildung als BTA, ATA, LTA oder verwandter Fachrichtung. Kenntnisse und praktische Erfahrung mit Freilandarbeiten bzw. im Feldversuchswesen. Kenntnisse und praktische Erfahrung mit Labor- und Mikroskopierarbeiten. Kenntnisse in MS/Open-Office-Anwendungen, insbesondere Excel erwünscht. Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten. hohe Teamfähigkeit und Flexibilität. Führerschein der Klasse III (B). Bereitschaft und Möglichkeit zu mehrtägigen Dienstreisen für Feldbeprobungen ausserhalb des Dienstortes Braunschweig
   
Text: Stellenangebote Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts: technische Assistentin oder technischer Assistent (FInAL TA Bodenbio) Das Institut für Biodiversität des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, in Braunschweig sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 30.09.2021 eine technische Assistentin / einen technischen Assistenten mit 50 v. H. der regelmässigen wöchentlichen Arbeitszeit (derzeit 19,5 Stunden) zur Durchführung von Felderfassungen auf landwirtschaftlichen Schlägen sowie Laborarbeiten mit Schwerpunkt Bodenorganismen und Streuabbau. Die Stelle ist Teil des Verbundvorhabens FInAL. Das Thünen-Institut für Biodiversität hat die Aufgabe, im Bereich der biologischen Vielfalt in Agrarlandschaften Forschung zu betreiben und wissenschaftliche Grundlagen sowie wissenschaftsbasierte Konzepte zu erarbeiten. In seinen naturwissenschaftlich-ökologischen Kompetenzfeldern berät das Institut die Politik sowohl zu aktuellen als auch zu strategischen Fragestellungen. Im Rahmen des Aktionsprogramms Insektenschutz des BMEL zielt das Verbundvorhaben FInAL darauf ab, Landschaftslabore in typischen und repräsentativen Agrarlandschaften Deutschlands anzulegen, in denen innovative und komplexe Massnahmen im Landschaftskontext entwickelt, getestet, demonstriert und modellhaft umgesetzt werden können. Die Bewerberin / der Bewerber wird im Bereich Vielfalt der Bodentiere und ihrer Ökosystemleistungen bei allen Freiland- und Laborarbeiten eingesetzt. Aufgaben: Beprobung landwirtschaftlich genutzter Böden und Durchführung freilandökologischer Arbeiten im Bereich Bodenzoologie auf Betriebsflächen in ganz Deutschland Vor- und Nachbereitung von Streubeuteln zur Ermittlung der Abbau- und Umsatzleistung Extraktion von Wirbellosen aus Streu- und Bodenproben im Labor Vorsortierung von Boden-Wirbellosen nach deren Extraktion (u.a. Mikroskopie) Vorbereitung mikroskopischer Präparate Unterstützung von organisatorischen Arbeiten im Laborbereich (Material- und Gerätebetreuung) Zuarbeit bei der Versuchsdatenauswertung (tabellarische und graphische Darstellung von Versuchsergebnissen) Anforderungen: abgeschlossene Ausbildung als BTA, ATA, LTA oder verwandter Fachrichtung Kenntnisse und praktische Erfahrung mit Freilandarbeiten bzw. im Feldversuchswesen Kenntnisse und praktische Erfahrung mit Labor- und Mikroskopierarbeiten Kenntnisse in MS/Open-Office-Anwendungen, insbesondere Excel erwünscht Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten hohe Teamfähigkeit und Flexibilität Führerschein der Klasse III (B) Bereitschaft und Möglichkeit zu mehrtägigen Dienstreisen für Feldbeprobungen ausserhalb des Dienstortes Braunschweig Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, in einem aktiven und stimulierenden Forschungsumfeld an der Bearbeitung gesellschaftlich hochrelevanter Fragestellungen an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis mitzuarbeiten. Weil uns die fachliche und persönliche Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wichtig ist, bieten wir ein familienfreundliches Arbeitsumfeld, flexible Arbeitszeitmodelle und umfangreiche Angebote der fachlichen Aus- und Weiterbildung an. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Zahlung des Entgelts erfolgt bei Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 6 TVöD. Das Thünen-Institut gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmass an körperlicher Eignung verlangt. Fachliche Rückfragen sind bei Herrn Prof. Dr. J. Dauber (E-Mail: jens.dauber@thuenen.de) oder Herrn Prof. Dr. S. Schrader (E-Mail: stefan.schrader@thuenen.de) möglich. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Darstellung von Ausbildung und beruflichem Werdegang sowie Zeugniskopien bis zum 23.11.2018 unter dem Betreff FInAL TA Bodenbio elektronisch als ein pdf-Dokument an bd@thuenen.de Johann Heinrich von Thünen-Institut Institut für Biodiversität Herrn Prof. Dr. J. Dauber Bundesallee 65, 38116 Braunschweig PDF Dokument: Dieses Stellenangebot herunterladen
Please click here, if the Job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the Job in 3 seconds.