Visit acad.jobs with all Jobs for Academics!
                    
Position: W2-Professur „Data Analytics im Gesundheitswesen“
Institution: Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft
Location: Aalen, Baden‐Württemberg, Germany
Duties: Zu Ihren Aufgaben gehört die Gestaltung der Lehre in den Fächern Big Data (Statistik grosser Datenmengen), einführende und vertiefende Informatik, Medizininformatik und Statistik. Erwartet wird ausserdem der Aufbau von Forschungsaktivitäten
Requirements: Die Bereitschaft und das Interesse, einen im Aufbau befindlichen Studiengang mitzugestalten und Ämter im Studiengangsmanagement zu übernehmen. Begeisterung für die Vermittlung Ihres Fachwissens an zukünftige „Digital Health Manager“. Ein abgeschlossenes Studium der Informatik, oder verwandter Fächer. Besondere Leistungen bei der Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse in einer mindestens fünfjährigen Berufspraxis (davon mindestens 3 Jahre ausserhalb des Hochschulbereichs). Die Besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die i.d.R. durch Promotion nachgewiesen wird. Praktische pädagogische und didaktische Eignung (u.a. beim Einsatz von neuen Lernmedien). Die Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift. Die Bereitschaft englischsprachige Lehrveranstaltungen anzubieten
   
Text: Logo Die Hochschule Aalen ist die forschungsstärkste Hochschule für angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Regional, national und international ist die Hochschule Aalen seit über 50 Jahren ein verlässlicher Partner - für die Studierenden, die Mitarbeiter/innen und Professor/innen, für die Kommunen, die Wirtschaft und mehr als 100 Kooperationspartner weltweit. Die Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft gestaltet den digitalen Wandel. Im Rahmen dieser Strategie haben die Fakultäten Optik und Mechatronik sowie Wirtschaftswissenschaften - Studienbereich Gesundheitsmanagement - den kooperativen Studiengang „Digital Health Management“ ins Leben gerufen. Ziel des neuen Angebots ist es, unsere Studierenden auf die digitale Transformation des Gesundheitssektors vorzubereiten und die Digitalisierung mit eigenen Forschungsbeiträgen voranzutreiben. Im Rahmen des Ausbaukonzepts „Digital Health Management“ ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine W2-Professur für „Data Analytics im Gesundheitswesen“ zu besetzen. Zu Ihren Aufgaben gehört die Gestaltung der Lehre in den Fächern Big Data (Statistik grosser Datenmengen), einführende und vertiefende Informatik, Medizininformatik und Statistik. Erwartet wird ausserdem der Aufbau von Forschungsaktivitäten. Wir suchen für diese Position eine Persönlichkeit, die über eine breite berufliche Erfahrung im Bereich der Datenanalyse im Gesundheitswesen, z. B. mit Blick auf die personalisierte Medizin oder Datenanalyse bei einem Gesundheitsdienstleister (z.B. einer Krankenversicherung) sowie ein Studium im Bereich Informatik oder verwandter Fächer verfügt. Forschungserfahrung ist wünschenswert. Als Einstellungsvoraussetzungen bringen Sie mit (vgl. u.a. Landeshochschulgesetz) Die Bereitschaft und das Interesse, einen im Aufbau befindlichen Studiengang mitzugestalten und Ämter im Studiengangsmanagement zu übernehmen Begeisterung für die Vermittlung Ihres Fachwissens an zukünftige „Digital Health Manager“ Ein abgeschlossenes Studium der Informatik, oder verwandter Fächer Besondere Leistungen bei der Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse in einer mindestens fünfjährigen Berufspraxis (davon mindestens 3 Jahre ausserhalb des Hochschulbereichs) Die Besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die i.d.R. durch Promotion nachgewiesen wird Praktische pädagogische und didaktische Eignung (u.a. beim Einsatz von neuen Lernmedien) Die Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift Die Bereitschaft englischsprachige Lehrveranstaltungen anzubieten Soweit die beamtenrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind, erfolgt die Einstellung bei der ersten Berufung in ein Professorenamt zunächst in ein Beamtenverhältnis auf Probe. Der Abschluss eines befristeten Dienstvertrages im Angestelltenverhältnis ist möglich. Bei nachgewiesener Eignung erfolgt anschliessend die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit Die Hochschule Aalen strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Weitere Informationen zur Gleichstellung erhalten Sie bei Frau Prof. Dr. Annette Limberger: annette.limberger@hs-aalen.de. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Weiter Informationen finden Sie unter: www.hs-aalen.de/sbv Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Fetzer (stefan.fetzer@hs-aalen.de) gerne zur Verfügung. hs-aalen.de Logo Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung
Please click here, if the Job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the Job in 3 seconds.