Visit All-Acad.com with more than 100,000 Jobs for Academics!
                    
Position: Postdoktorandin/Postdoktorand
Institution: Bauhaus-Universität Weimar
Location: Weimar, Thüringen, Germany
Duties: Der Stelleninhaber/Die Stelleninhaberin ist aufgefordert, im angegebenen Zeitraum einen Drittmittelantrag auf eine Nachwuchsforschergruppe zu konzipieren, auszuarbeiten und einzureichen, der einerseits zur Stärkung der eigenen wissenschaftlichen Karriere der Postdoktorandin/des Postdoktoranden beiträgt. Andererseits soll die geplante Nachwuchsforschergruppe einen wichtigen Beitrag zur Verankerung des Forschungsfeldes an der Bauhaus-Universität Weimar und damit zur Stärkung der Sichtbarkeit der an der Bauhaus-Universität Weimar betriebenen Forschung leisten
Requirements: Die Ausschreibung richtet sich an Postdoktorandinnen und Postdoktoranden unterschiedlicher Disziplinen. Voraussetzung ist die Zusage durch eine aufnehmende Professur an der Bauhaus-Universität Weimar. Die Bewerberin/Der Bewerber sollte über eine exzellent abgeschlossene Promotion verfügen sowie über Forschungserfahrung. Erste Erfahrungen bei der Einwerbung von Drittmitteln sind wünschenswert
   
Text: im Rahmen des Fonds für Anschubfinanzierung - Förderlinie Postdoc An der Bauhaus-Universität Weimar ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Postdoktorandin/Postdoktoranden zur Konzeption und Vorbereitung eines Nachwuchsforschergruppenantrages zu besetzen. Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Aufgabengebiet: Der Stelleninhaber/Die Stelleninhaberin ist aufgefordert, im angegebenen Zeitraum einen Drittmittelantrag auf eine Nachwuchsforschergruppe zu konzipieren, auszuarbeiten und einzureichen, der einerseits zur Stärkung der eigenen wissenschaftlichen Karriere der Postdoktorandin/des Postdoktoranden beiträgt. Andererseits soll die geplante Nachwuchsforschergruppe einen wichtigen Beitrag zur Verankerung des Forschungsfeldes an der Bauhaus-Universität Weimar und damit zur Stärkung der Sichtbarkeit der an der Bauhaus-Universität Weimar betriebenen Forschung leisten. Die Anknüpfung an die Forschungsfelder bzw. an die Forschungslandschaft der Bauhaus-Universität Weimar ist daher ausdrücklich erwünscht. Die Möglichkeiten zur eigenständigen Forschung und zur eigenen wissenschaftlichen Weiterqualifizierung/ Habilitation sind gegeben. Einstellungsvoraussetzungen: Die Ausschreibung richtet sich an Postdoktorandinnen und Postdoktoranden unterschiedlicher Disziplinen. Voraussetzung ist die Zusage durch eine aufnehmende Professur an der Bauhaus-Universität Weimar. Die Bewerberin/Der Bewerber sollte über eine exzellent abgeschlossene Promotion verfügen sowie über Forschungserfahrung. Erste Erfahrungen bei der Einwerbung von Drittmitteln sind wünschenswert. Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Bauhaus-Universität Weimar verfolgt eine gleichstellungsfördernde, familienfreundliche Personalpolitik. Zu den strategischen Zielen der Universität gehört, den Frauenanteil in Lehre und Forschung zu erhöhen. Die Bauhaus-Universität Weimar bittet daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ihre Bewerbung in deutscher oder englischer Sprache mit den folgenden Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer GB/DFO-13/18 bis zum 17. September 2018 an: Bauhaus-Universität Weimar Dezernat Forschung Coudraystrasse 7 99423 Weimar dezernat.forschung[at]uni-weimar.de Wir bitten um folgende Unterlagen: Motivationsschreiben Kurzer tabellarischer Lebenslauf mit Angabe der (maximal) drei wichtigsten Publikationen Zwei Empfehlungsschreiben/Gutachten durch Professorinnen/Professoren der Bauhaus-Universität Weimar, die die besondere Qualifikation der Postdoktorandin/des Postdoktoranden ausweisen Bestätigung durch die aufnehmende und bewirtschaftende Professur an der Bauhaus-Universität Weimar zur fachlichen und organisatorischen Einbindung des Projektes und der Postdoktorandin/des Postdoktoranden in den jeweiligen Fachbereich Gutachten zur Dissertation (Beglaubigte Kopie) Promotionsurkunde (Beglaubigte Kopie) Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung ein dreiseitiges Forschungs- und Antragskonzept (inkl. Arbeits- und Zeitplan für die Anschubförderphase) bei, aus dem neben dem Forschungsthema des geplanten Projektes, dem angestrebten Förderformat, der fachlichen und formellen Verankerung an der Bauhaus-Universität Weimar auch eine Einschätzung der Erfolgsaussichten der Erarbeitung eines begutachtungsfähigen Nachwuchsgruppenantrages hervorgehen. Reise- und Sachmittel sind in der Arbeits- und Kostenplanung bis max. 10.000 Euro separat auszuweisen und zu begründen.
Please click here, if the Job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the Job in 3 seconds.