Visit All-Acad.com with more than 100,000 Jobs for Academics!
                    
Position: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in der Fachrichtung Informatik, Mathematik, Elektrotechnik oder Maschinenbau
Institution: Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Department: Stabsgruppe „Koordination Digitalisierung“
Location: Berlin, Germany
Duties: Analyse und Verzahnung vom „Digitalen Kalibrierzertifikat“ (DCC) und der „Metrology Cloud“. Festlegung und Umsetzung zu administrierenden Rollen und Prozesse im DCC und Integration in die Metrology Cloud. Analyse und Verzahnung von Kommunikationsstandards für Prozesse im industriellen und gesetzlichen Messwesen. Unterstützung beim Entwurf praxisgerechter Kommunikationswege im industriellen Messwesen. Unterstützung beim Entwurf instrumentspezifischer Referenzarchitekturen. Präsentation der Ergebnisse in wissenschaftlichen Veröffentlichungen und Vorträgen
Requirements: Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master) in einer der o.g. Fachrichtungen. Kenntnisse und Erfahrungen in einem ausschreibungsrelevanten Themenfeld, idealerweise in Form einer Abschlussarbeit. Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der Datenmodellierung. Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Konzeption und Umsetzung verteilter Datenbanksysteme (Rechteverwaltung/Zugriffskontrolle). Kenntnisse in der Absicherung von Datenkommunikation und Identitäts-, Zertifikats- und Prozessmanagement sowie idealerweise in der Risikoanalyse von IT-Systemen nach Common Criteria. Kenntnisse in Virtualisierungen und eingebetteten Systemen sowie idealerweise in Separations-, Micro- oder Sicherheitskernen (SELinux). Kenntnisse auf dem Gebiet der angewandten Kryptographie- und Signaturverfahren sowie mit Cloud-Computing (Micro-Services). Einsatzfähige weiterführende Kenntnisse und Erfahrungen in mindestens einer höheren Programmiersprache (z.B. Java/C/C++/Python). Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit. Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Sehr gut ausgebildete Organisationsfähigkeit und selbstständige Arbeitsweise. Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland und wochenweiser Tätigkeit am PTB-Standort Braunschweig bzw. Berlin. Industrieerfahrung bzw. Tätigkeit in einem Kalibrierlabor oder vergleichbaren Einrichtungen ist erwünscht
   
Text: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in der Fachrichtung Informatik, Mathematik, Elektrotechnik oder Maschinenbau (18-100-P) Donnerstag, 9. August 2018 Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. In der Stabsgruppe „Koordination Digitalisierung“ des Präsidialen Stabs ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters der Fachrichtung Informatik, Mathematik, Elektrotechnik oder Maschinenbau zu besetzen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet, der Dienstort ist Berlin, wahlweise auch Braunschweig. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund. Aufgabengebiet: Mit ihrer Digitalisierungsstrategie und deren Umsetzung besetzt die PTB derzeit eine internationale Pionierrolle im Bereich des Messwesens und entwickelt innovative Dienstleistungen und Produkte für die digitale Transformation der Metrologie. Als Teil eines neuen engagierten Teams beschäftigen Sie sich mit abteilungsübergreifenden, zukunftsweisenden Themen in einem agilen und innovationsgetriebenen Umfeld. Sie kooperieren mit einem internationalen Konsortium von Partnern aus Industrie, Wissenschaft und der metrologischen Community mit direktem Bezug zu aktuellen praktischen Fragestellungen der Digitalisierung. Konkret arbeiten Sie an der Schnittstelle der beiden PTB-Projekte „ European Metrology Cloud“ und „ Kommunikation metrologischer Informationen im Internet der Dinge “. Ihre Aufgaben umfassen Querschnittsfragen sowie konkrete, wissenschaftliche Integrationsprojekte. Analyse und Verzahnung vom „Digitalen Kalibrierzertifikat“ (DCC) und der „Metrology Cloud“ Festlegung und Umsetzung zu administrierenden Rollen und Prozesse im DCC und Integration in die Metrology Cloud Analyse und Verzahnung von Kommunikationsstandards für Prozesse im industriellen und gesetzlichen Messwesen Unterstützung beim Entwurf praxisgerechter Kommunikationswege im industriellen Messwesen Unterstützung beim Entwurf instrumentspezifischer Referenzarchitekturen Präsentation der Ergebnisse in wissenschaftlichen Veröffentlichungen und Vorträgen Anforderungsprofil: Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master) in einer der o.g. Fachrichtungen Kenntnisse und Erfahrungen in einem ausschreibungsrelevanten Themenfeld, idealerweise in Form einer Abschlussarbeit Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der Datenmodellierung Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Konzeption und Umsetzung verteilter Datenbanksysteme (Rechteverwaltung / Zugriffskontrolle) Kenntnisse in der Absicherung von Datenkommunikation und Identitäts-, Zertifikats- und Prozessmanagement sowie idealerweise in der Risikoanalyse von IT-Systemen nach Common Criteria Kenntnisse in Virtualisierungen und eingebetteten Systemen sowie idealerweise in Separations-, Micro- oder Sicherheitskernen (SELinux) Kenntnisse auf dem Gebiet der angewandten Kryptographie- und Signaturverfahren sowie mit Cloud-Computing (Micro-Services) Einsatzfähige weiterführende Kenntnisse und Erfahrungen in mindestens einer höheren Programmiersprache (z.B. Java / C / C++ / Python) Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Sehr gut ausgebildete Organisationsfähigkeit und selbstständige Arbeitsweise Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland und wochenweiser Tätigkeit am PTB-Standort Braunschweig bzw. Berlin Industrieerfahrung bzw. Tätigkeit in einem Kalibrierlabor oder vergleichbaren Einrichtungen ist erwünscht Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie bei Frau Dr. A. Cypionka, Tel.: 0531 592-1009, E-Mail: anna.cypionka (at) ptb . de oder Herrn Dr. S. Eichstädt, Tel.: 030 3481-2008, E-Mail: sascha.eichstaedt (at) ptb . de . Link Präsidialer Stab Link Digitalstrategie Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an, um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte nutzen Sie unser Online-Bewerbungsformular oder bewerben Sie sich auf dem Postweg: Physikalisch-Technische Bundesanstalt Referat "Personal" Kennziffer 18-100-P Bundesallee 100 38116 Braunschweig Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen. Die Bewerbungsfrist endet am 9. August 2018 . Zurück
Please click here, if the Job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the Job in 3 seconds.