Visit All-Acad.com with more than 200,000 Jobs for Academics!
                    
Position: Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (PostDoc) im Bereich Geophysik
Institution: Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf
Location: Freiberg, Sachsen, Germany
Duties: Entwicklung und Test von innovativen, nicht-invasiven Erkundungstechnologien. Stakeholder Engagement, Bildung und politische Reform
Requirements: sehr gut abgeschlossene Promotion im Bereich Geophysik o.ä. grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Lagerstättenlehre, geologische 3D Modellierung und GIS. EDV-Kenntnisse in Standardsoftware und geophysikalischer Spezialsoftware. verhandlungssichere englische und deutsche Sprachkenntnisse. selbstständige Arbeitsweise, Flexibilität. Fähigkeit zur konzeptionellen, sachgerechten und zielorientierten Arbeitsweise in einem interdisziplinären Team. ausgeprägte persönliche und soziale Kompetenz. Reisebereitschaft national und international
   
Text: Stellenausschreibung Nr. 73/2017 Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) ist eine Forschungseinrichtung mit ca. 1.100 Mitarbeitern/innen und Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Seine fachübergreifenden wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen in den Forschungsbereichen Energie, Gesundheit und Materie. Die Arbeiten werden in enger Zusammenarbeit innerhalb der Helmholtz-Gemeinschaft sowie mit Hochschulen, ausseruniversitären Instituten und der Industrie durchgeführt. Detaillierte Informationen finden Sie unter https://www.hzdr.de . Im Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie ist, vorbehaltlich der Mittelbewilligung, ab 1. Januar 2018 für zwei Jahre eine Stelle als Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (PostDoc) im Bereich Geophysik zu besetzen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes ( TVöD-B und ). Der Arbeitsort ist Freiberg. Am Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie entwickelt die Abteilung Erkundung neue und effiziente Technologien für die Erkundung von mineralischen Rohstoffen. Die Forschungsschwerpunkte der Abteilung sind: der Einsatz von unbemannten Luftfahrzeugen in Kombination mit unterschiedlichen Sensoren, die multi- und hyperspektrale Fernerkundung, die tektonische Geomorphologie und 3D geologische Modellierung, sowie die laserinduzierte Fluoreszenz- und Lumineszenzspektroskopie. Projektziele: Entwicklung und Test von innovativen, nicht-invasiven Erkundungstechnologien Stakeholder Engagement, Bildung und politische Reform Ihr Profil: sehr gut abgeschlossene Promotion im Bereich Geophysik o.ä. grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Lagerstättenlehre, geologische 3D Modellierung und GIS EDV-Kenntnisse in Standardsoftware und geophysikalischer Spezialsoftware verhandlungssichere englische und deutsche Sprachkenntnisse selbstständige Arbeitsweise, Flexibilität Fähigkeit zur konzeptionellen, sachgerechten und zielorientierten Arbeitsweise in einem interdisziplinären Team ausgeprägte persönliche und soziale Kompetenz Reisebereitschaft national und international Ihre Arbeitsaufgaben: Entwicklung von neuen geophysikalischen Verfahren Zusammenstellung, lnventarisierung und Aufbereitung vorhandener geophysikalischer Daten Planung der Logistik und fachliche Aufsicht bei der geophysikalischen Datenerhebung im Rahmen des Projektes fachliche Prüfung, Prozessierung und Interpretation/Modellierung der neu erhobenen Daten, Integration der geophysikalischen Daten in geologischen 3D Modellen Erstellung von Berichten und Dokumentationen Teilnahme an Projektbesprechungen und Fachveranstaltungen Für Rückfragen stehen Ihnen Herr Dr. Richard Gloaguen, Tel.: 49 351 260 - 4424, Herr Dr. Moritz Kirsch, Tel.: 49 351 260 - 4439 sowie Frau Manuela Wagner, Tel.: 49 351 260 - 4401, gern zur Verfügung. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, usw.) reichen Sie bitte bis zum 1. Oktober 2017 ausschliesslich per Online-Bewerbung ( deutsch / englisch ) ein. Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik, daher begrüssen wir ausdrücklich die Bewerbung von qualifizierten Frauen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen. Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf Personalabteilung Postfach 51 01 19 01314 Dresden
Please click here, if the Job didn't load correctly.
Your browser does not support iframes. Please click <a href="https://www.all-acad.com/job.php?t_id=J0259666&redirect" target="_parent" style="color:#7A7A7A">here</a>, if the Job didn't load correctly.