Visit All-Acad.com with more than 200,000 Jobs for Academics!
                    
Position: Mitarbeiter (w/m)
Institution: Universitätsmedizin Göttingen
Department: Interne Revision
Location: Göttingen, Niedersachsen, Germany
Duties: Das Aufgabengebiet umfasst massgeblich die nicht-delegierbaren Aufgaben des Organs Vorstand bei der Sicherstellung einer geeigneten Organisation des HSEM sowie die Überprüfung der Funktionsfähigkeit. Die Stelle unterstützt den Vorstand hinsichtlich Koordination, Aufsicht und Kontrolle der vielfältigen zu organisierenden Aufgaben in weiten Bereichen der Institution. Auf Grund der Zuständigkeiten innerhalb des Vorstandes erfolgt die direkte Anbindung und Berichtspflicht an den Vorstand 3, Ressort Wirtschaftsführung und Administration. Die Stelle wird organisatorisch zunächst der Internen Revision (IR) zugeordnet
   
Text: Stellenanzeige vom 15.06.2017 zu besetzen ab: 15.06.2017 Interne Revision Die Stabsstelle Interne Revision der Universitätsmedizin Göttingen sucht ab sofort einen Mitarbeiter (w/m) für das Aufgabengebiet Health Safty Environment Management (HSEM) Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Die Option auf eine unbefristete Anstellung besteht., Vollzeit ( 38,5 Std./Wo. ) | Entgelt nach TV-L Im Mittelpunkt stehen die Planung, Umsetzung, Steuerung und Kontrolle von betrieblichen Prozessen im Gesundheitsschutz, der Arbeitssicherheit, des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit. Die Umsetzung von HSEM basiert auf internen Regeln, Richtlinien, Standards und Prozessen sowie der Anwendung von Leitlinien und Zertifizierungen, die ggf. im Rahmen von Audits erworben werden. Das Aufgabengebiet umfasst massgeblich die nicht-delegierbaren Aufgaben des Organs Vorstand bei der Sicherstellung einer geeigneten Organisation des HSEM sowie die Überprüfung der Funktionsfähigkeit. Die Stelle unterstützt den Vorstand hinsichtlich Koordination, Aufsicht und Kontrolle der vielfältigen zu organisierenden Aufgaben in weiten Bereichen der Institution. Auf Grund der Zuständigkeiten innerhalb des Vorstandes erfolgt die direkte Anbindung und Berichtspflicht an den Vorstand 3, Ressort Wirtschaftsführung und Administration. Die Stelle wird organisatorisch zunächst der Internen Revision (IR) zugeordnet. Aufgabenstellung / Anteilsverteilung: 60 % Organisationsarbeit 25 % Projektmanagement 15 % Fachkundeaufgaben (operativ, z. B. auf dem Sondergebiet des Strahlenschutzes) Die Stelle erarbeitet zusammen mit den Stabsstellen Betriebsärztlicher Dienst (BÄD) sowie Sicherheitswesen und Umweltschutz (SU) die Organisation des HSEM. Die besondere Verantwortung der Stelle liegt in der Sicherstellung, dass der Vorstand seine nicht-delegierbaren Aufgaben auf den einschlägigen Gebieten professionell wahrnehmen kann, während die delegierbaren Aufgaben rechtssicher (dezentral) übertragen werden. Dies beinhaltet auch, dass Funktionsfragen an den vielfältigen Schnittstellen, die (potenziell) zu Störungen in den Abläufen führen (können), aufgenommen und bearbeitet werden. In der Zusammenarbeit mit den internen (und ggf. externen) Partnern werden die Führungskräfte der UMG in der Wahrnehmung ihrer Verantwortung im Arbeitsschutz unterstützt. Als zentrale Anlaufstelle („One-face-to-the-customer“) für die Führungskräfte der UMG in Fragen des Arbeitsschutzes, koordiniert die Stelle spezielle und generelle Anforderungen und leistet Beratung. Das Zusammenwirken mit den o. g. Stabsstellen und den operativen Einheiten auf der Umsetzungsebene prägen und definieren den weitreichenden Aktionsrahmen. Ein Projekt- und Massnahmencontrolling sowie ein kontinuierliches Reporting in angemessener Ausprägung sind zu gewährleisten; idealerweise ist ein Ticket-System zu etablieren, um eine integrierte Interaktion auf der Grundlage von Workflows zu realisieren. Als IT-gestützte Umgebung des HSEM ist das vorhandene Dokumentenmanagementsystem (roXtra der Rossmanith GmbH) und die SharePoint-Plattform der UMG auszubauen. Ausgehend vom HSEM ist zudem die Beteiligung an der Weiterentwicklung der Arbeitsschutzorganisation mit dem Ziel des Aufbaus eines umfassenden Arbeitsschutz-Management-Systems (AMS) profilbestimmend. Die Stelle wird dahingehend eine zentrale Rolle der operativen Steuerung und der strategischen Entwicklung übernehmen. Als Fachkundeaufgabe kommt dem Strahlenschutz eine besondere Bedeutung zu, da hier sehr weitgehende und nicht-delegierbare Aufgaben beim Strahlenschutzverantwortlichen (Vorstand 3) liegen. Ausserdem ist die Weiterentwicklung und Vervollständigung der Gefährdungsbeurteilungen an der UMG vorgesehen. Bei allen Aufgaben wird die Stelle von den bereits genannten bzw. weiteren Beteiligten unterstützt. Die Zusammenarbeit mit diesen Partnern ist durch die Anbindung an den Vorstand durch eine hohe Verbindlichkeit gekennzeichnet, auch wenn keine direkten Weisungsbefugnisse bestehen. Weitere Ressourcen werden bei Bedarf zur Verfügung gestellt. Die Universitätsmedizin Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 07.07.2017 an: Universitätsmedizin Göttingen Interne Revision Herrn Ullrich Ograbek Leiter der Stabsstelle Von-Siebold-Str. 2 37075 Göttingen Tel.: 0551/39-21301 E-Mail: ullrich.ograbek@med.uni-goettingen.de Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschliesslich per E-Mail im PDF-Format ein. Fahrt- und Bewerbungskosten können nicht erstattet oder übernommen werden. Downloads Druckversion Stellenanzeige
Please click here, if the Job didn't load correctly.
Your browser does not support iframes. Please click <a href="https://www.all-acad.com/job.php?t_id=J0249127&redirect" target="_parent" style="color:#7A7A7A">here</a>, if the Job didn't load correctly.