Visit All-Acad.com with more than 200,000 Jobs for Academics!
                    
Position: Softwareentwickler (w/m) im Projekt DEEP-EST
Institution: Forschungszentrum Jülich GmbH
Department: JSC - Jülich Supercomputing Centre
Location: Jülich, Nordrhein‐Westfalen, Germany
Duties: Als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Rahmen des Projektes DEEP-EST werden Sie zusammen mit anderen Projektpartnern die Scheduling-Funktionalität der Open Source Software SLURM ausbauen und flexibilisieren. Sie werden SLURM anpassen, optimieren und ggf. um neue Funktionen ergänzen, um einen Modularen Supercomputer zu unterstützen, so dass Anwendungsprogramme effizient über verschiedene (miteinander verbundene) Compute-Module verteilt werden können. Sie werden Ihre Ergebnisse auf internationaler Ebene präsentieren und veröffentlichen
Requirements: Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Technomathematik, Informatik, Physik oder einem verwandten Fach. Darüber hinaus: Kenntnisse in systemnaher Programmierung. Umgang mit Unix-basierten Betriebssystemen. Mindestens eine der höheren Programmiersprachen C, C++ oder Fortran. Nutzung von Softwaremanagementwerkzeugen wie SVN und Git. Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit und Eigeninitiative. Sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
   
Text: Softwareentwickler (w/m) im Projekt DEEP-EST Ausschreibendes Institut: JSC - Jülich Supercomputing Centre Kennziffer: 2017-105 Das Jülich Supercomputing Centre (JSC) betreibt eine der leistungsstärksten Supercomputer-Infrastrukturen für naturwissenschaftlich-technische Anwendungen in Europa und stellt sie Wissenschaftlern im Forschungszentrum, in Deutschland und Europa für Forschungszwecke zur Verfügung. Im Rahmen dieser Aufgabe führt die Abteilung Technologie des JSC unterschiedliche Forschungs- und Entwicklungsaufgaben aus. Diese reichen von der Erkundung der neueste Hardwaretechnologien, über die Entwicklung von Systemsoftware bis hin zur Evaluierung mit Anwendungsprogrammen. Unter anderem engagiert sich das JSC im Rahmen des EU- geförderten Projektes DEEP- EST („DEEP - Extreme Scale Technologies“), in dem 16 in der Computerentwicklung ausgewiesene Institutionen aus 10 europäischen Ländern zusammenarbeiten. Industriepartner, Rechenzentren und Forschungseinrichtungen entwickeln gemeinsam eine neuartige Rechnerarchitektur und bauen einen sogenannten „Modularen Supercomputer“. Dafür arbeiten in DEEP- EST Hardware-, Software- und Anwendungsentwickler in interdisziplinären Arbeitsgruppen eng zusammen. Projektergebnisse werden sowohl innerhalb der Kollaboration als auch auf internationaler Ebene präsentiert. Verstärken Sie diesen Bereich als Softwareentwickler (w/m) im Projekt DEEP-EST Ihre Aufgaben: Als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Rahmen des Projektes DEEP-EST werden Sie zusammen mit anderen Projektpartnern die Scheduling-Funktionalität der Open Source Software SLURM ausbauen und flexibilisieren. Sie werden SLURM anpassen, optimieren und ggf. um neue Funktionen ergänzen, um einen Modularen Supercomputer zu unterstützen, so dass Anwendungsprogramme effizient über verschiedene (miteinander verbundene) Compute-Module verteilt werden können. Sie werden Ihre Ergebnisse auf internationaler Ebene präsentieren und veröffentlichen. Ihr Profil: Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Technomathematik, Informatik, Physik oder einem verwandten Fach. Darüber hinaus: Kenntnisse in systemnaher Programmierung Umgang mit Unix-basierten Betriebssystemen Mindestens eine der höheren Programmiersprachen C, C++ oder Fortran Nutzung von Softwaremanagementwerkzeugen wie SVN und Git Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit und Eigeninitiative Sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift Wünschenswerte Kenntnisse und/oder Erfahrung in den Bereichen: Scheduling-Strategien SLURM (als Nutzer oder idealerweise Entwickler) Höchstleistungsrechnern mit MPI, OpenMP oder pthreads Gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift Unser Angebot: Möglichkeiten zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung, Unterstützung bei der Kinderbetreuung, passende Lösungen für Ihre individuelle Lebenssituation die Möglichkeit der Einarbeitung in einzelne Aufgabenbereiche Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken durch ein umfangreiches Trainings- und Weiterbildungsangebot Internationales, interdisziplinäres Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus, günstig gelegen im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive Die Möglichkeit zur ' vollzeitnah en' Teilzeitbeschäftigung Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund) Das Forschungszentrum Jülich möchte mehr Mitarbeiterinnen in diesem Bereich beschäftigen. Wir sind daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, möglichst über unser Online-Bewerbungssystem auf unserer Karriereseite online unter Angabe der oben genannten Kennziffer. Ansprechpartner Fachbereich Personalentwicklung und Recruiting (P-E) Judith Dresen Tel.: 49 2461 61 9700
Please click here, if the Job didn't load correctly.
Your browser does not support iframes. Please click <a href="https://www.all-acad.com/job.php?t_id=J0247228&redirect" target="_parent" style="color:#7A7A7A">here</a>, if the Job didn't load correctly.